Was geschieht mit einem Ei bei -200 Grad?

Biochemie zum Anfassen (7. & 8. Schuljahr)

ACHTUNG: dieser Kurs wird komplett neu überarbeitet, weshalb er zur Zeit nicht angeboten wird. 

Dieses 3-stündige Praktikum richtet sich besonders an Lehrpersonen, welche ihren Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in die Welt der Biochemie ermöglichen wollen. In mehreren Experimenten wird die Biochemie von Alltagsprodukten erforscht. Dabei versuchen die Teilnehmenden, sieben rätselhafte, weisse Pulver zu identifizieren und weisen mit Hilfe von Chemikalien verschiedene Inhaltsstoffe wie Stärke, Zucker und Proteine in Esswaren nach. Sie ermitteln selbständig den Zuckergehalt von zwei Cola-Sorten und lernen dabei grundlegende Labortechniken kennen: Zum einen das Herstellen und die Bedeutung einer Verdünnungsreihe und zum anderen den exakten Umgang mit winzigen Flüssigkeitsmengen mit Hilfe der Laborpipette. Schliesslich erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie und weshalb im Labor Zellen bei "lebendigem Leibe" bei -195 Grad Celsius in flüssigem Stickstoff eingefroren werden. Sie dürfen sogar selbst Experimente mit Blume, Ei und anderen Gegenständen durchführen und lernen so einiges über die erstaunliche Wirkung dieser ungeheuren Kälte.

Vorkenntnisse: keine notwendig

Zeit: 9-12 Uhr oder 13-16 Uhr (oder nach Absprache mit Kursleitung)

Teilnehmerzahl: max. 22

Unkostenbeitrag: CHF 200.-

Kursbeschrieb Biochemie

Anmeldung