Völkerwanderung - Sequenzierung der eigenen DNA

Molekularbiologie 3 (Gymnasialstufe, ab 10. Schuljahr)

In diesem ganztägigen Kurs haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre eigene mitochondriale DNA (mtDNA) zu isolieren und zu analysieren. Im theoretischen Teil wird Wissen über die Völkerwanderungen, Polymerase Chain Reaction (PCR), Gelelektrophorese und Sequenzierung vermittelt. Die Teilnehmenden lernen, wie molekulare Analysen der mtDNA zur Bestimmung der Abstammung verwendet werden können.  Der praktische Teil beinhaltet die Isolierung der eigenen DNA, PCR, Gelelektrophorese und das Ansetzen einer Sequenzierreaktion. Die Proben werden einer internen auf Sequenzierungen spezialisierten Abteilung zugestellt, welche uns dann die Sequenzen zur Auswertung zukommen lässt. Die Datensätze sowie die für die Auswertung notwendigen Hilfsmaterialien werden elektronisch an die Lehrpersonen versandt. Dies dauert in der Regel 2-3 Werktage.  Für die Auswertung sollten ca. 2 Lektionen reserviert werden. Bitte beachten Sie, dass wir im Rahmen dieses Kurses nur einen kleinen Abschnitt der DNA sequenzieren können und die Ermittlung der Abstammung daher limitiert ist. Der Kurs zielt vorwiegend darauf ab, den Teilnehmenden die Prinzipien und Methoden der DNA-Analyse näherzubringen.

Vorkenntnisse: Grundlagen der Molekularbiologie wünschenswert

Zeit: 9-16 Uhr (inklusive Mittagspause)

Teilnehmerzahl: max. 20

Unkostenbeitrag: CHF 370.- (davon CHF 70.- fürs Sequenzieren)

Kursbeschrieb Völkerwanderung

Anmeldung